MetaQS Tool wird überarbeitet (Team 4)

relevant für: Redaktionen & Teams

Robert startete im April im WLO-Team und arbeitet am MetaQS-Tool

Ziel ist eine bessere Messlatte für unsere Fortschritte. Messen wollen wir damit, …

  • …wie die WLO-Crawler sich verbessern
  • …wie die KI bessere Metadaten generiert
  • …wie die Fachredaktionen vorankommen

Neu wird, dass wir die Verbesserungen über die Zeit verfolgbar machen. Snapshot des aktuellen Zustands werden speicherbar, um sie mit Zuständen vergleichen zu können. Als erste neue Übersicht erhalten wir eine Tabelle, die senkrecht alle Metadatenfelder zeigt und waagerecht je Quelle über den Ausfüllstand der Metadaten informiert.

Später sollen Umschalter und Filter folgen, um die Metadatenqualität aus verschiedenen Perspektiven anzuschauen. So der Plan. Aktuell entwerfen wir und gute Vorschläge sind willkommen. Hier ein erster UX-Entwurf (Schnellschußfassung). In den nächsten Tagen will das Architektur-Team 6 technische Grundsatzentscheidungen auf Basis von Anforderungen und Ideen treffen.

Mitmachen!

Welche Funktionen Qualitätsübersichten brauchen, das Brainstormen wir. Wer Lust hat kommt am

Donnerstag 14:30 Uhr in das virtuelle Haus, Raum: Schwimmhalle. https://us02web.zoom.us/j/86112602695

Wer gute Vorschläge hat, kann sie auch asynchron auf diesem Miro-Board hinterlassen: https://miro.com/app/board/uXjVO9PIqI8=/?share_link_id=560259661460

Zur Übersicht